Startseite/Index Ligurien Lago Maggiore Island 2011 Island 2012 Island 2013 Island 2015 Lanzarote über mich

Dagys Reisebilder

Italien - Ligurien

Grand Canyon du Verdon - Südfrankreich

Wir fahren bei Imperia auf die Autostrada bis nach Cannes - dann über Grasse in die Berge
- über Comps sur Artuby - weiter bis zur Ponte de l`Artuby.


Hier beginnt unsere Canyon-Umrundung. Damit wir immer rechter Hand den Canyon sehen, wählen wir entsprechend die Fahrtrichtung. So lassen sich auch die Parkbuchten besser ansteuern. Die meisten befinden sich auch auf Schluchtseite.

Der Canyon du Verdon ist die tiefste Schlucht Europas, durch die ein türkisfarbenes Wildwasser rauscht. Die Verdon-Schlucht ist die spektakulärste der französischen Canyons, mit Felsabstürzen bis 700 m.

Canyon du Verdon-bild1 Der 21 m lange Canyon, vom Point Sublime bis zum Aussichtspunkt über dem "Lac Sainte Croix", bietet atemberaubende Aussichtspunkte, Panoramastraßen und viele schöne Wandermöglichkeiten.

Der Fluss macht bei den "Balcons de la Mescla" einen scharfen Knick, wo sich drei Schluchten treffen. Der Grande Gorge im Osten, der Petit Canyon im Westen und der Artuby-Canyon von Süden. Der Verdon-Canyon endet am Stausee Sainte Croix.

Canyon du Verdon-bild2

Canyon du Verdon-bild3

Canyon du Verdon-bild4 Canyon du Verdon-bild5

Canyon du Verdon-bild6

Canyon du Verdon-bild7 Canyon du Verdon-bild8

Canyon du Verdon-bild12 Canyon du Verdon-bild12

Wir befinden uns nun am höchsten Punkt der Umrundung entlang der Schluchten des Verdon.
Hin und wieder erhaschen wir bereits einen Blick auf den "Lac Sainte Croix".


Canyon du Verdon-bild13 Canyon du Verdon-bild14

Lac Sainte Croix bild15

Lac Sainte Croix bild16 Lac Sainte Croix bild17

Der See lädt uns geradezu ein, eine Pause einzulegen. Später essen wir dann noch zu Mittag in "Les Salles sur Verdon", bevor wir über eine Brücke auf die andere Seite der Schlucht fahren.

Wir möchten noch einen Abstecher machen nach "Moustiers Sainte-Marie". Leider wird aus der Besichtigung des kleinen Bergortes nichts, denn wir finden keine Parkmöglichkeit. Wir fahren noch einige Kilometer weiter bergan. Auto an Auto reiht sich die Straße hinauf. Also geben wir auf und bewegen uns wieder Richtung Schlucht.

Die Fahrt geht nun auf der gegenüberliegenden Seite des Canyons zurück. Wir sehen von oben noch einmal die Brücke, auf der wir den Verdon überquert haben.

bild18 Die majestätischen Gänsegeier, die in dieser Schlucht angesiedelt wurden, können wir dann auch noch bewundern. Diese Greifvögel mögen die Bergwelt wegen der warmen Aufwinde, die sie beim Fliegen nutzen. Auch im Flug wirken sie groß und mächtig.

Canyon du Verdon-bild19

Canyon du Verdon-bild20 Canyon du Verdon-bild21

Canyon du Verdon-bild22 Canyon du Verdon-bild23

Canyon du Verdon-bild24

Canyon du Verdon-bild25 Canyon du Verdon-bild26

Canyon du Verdon-bild27 Canyon du Verdon-bild28

Canyon du Verdon-bild29 Canyon du Verdon-bild30

Nicht alles, was wir uns vorgenommen haben, konnten wir auch sehen. Ich habe einfach unterschätzt, dass es eine Menge Zeit und Kondition kostet, diese Rundtour zu fahren.

Gerne hätten wir in Castellane zu Abend gegessen. So haben wir unterwegs in einer Herberge gegessen, dafür aber die beste Apfel-Tarte meines Lebens bekommen. Nach Castellane hätten wir Landstraßen nach Nizza genommen, um noch ein Stück weit in die "Gorges du Cian-Schlucht" zu fahren. Es sollte nicht sein.


Weiter

www.rc-webdesign-und-internet.de






Italien
2007

Ligurien
_______________

Startseite

Noch immer
Frankreich
Menton - Castillon
Castellar



Italien
Castellazzo - Dolcedo

Varigotti und Noli

Ausflug
Frankreich
Canyon du Verdon


Diano Castello
und Umland


Noch ein paar Worte
zu Ligurien
Startseite/Index Ligurien Lago Maggiore Island 2011 Island 2012 Island 2013 Island 2015 Lanzarote über mich